WEBER Q 220 im TestEgal ob Steaks oder Hähnchen, mit den Gasgrills der Q-Serie von Weber wird das Grillen zum Erlebnis. Dafür soll eine sehr hohe, aber gleichzeitig auch gut dosierbare Temperatur sorgen. Ob dies gelingt, wollten wir im Test feststellen. Dabei entschieden wir uns für den mobilen Gasgrill Weber Q 220.


Verpackung und Lieferumfang
Der Weber Q 220 ist transportsicher in einem stabilen Pappkarton verstaut. Zum Lieferumfang gehören der Grill, ein praktischer Rollwagen sowie eine Aufbauanleitung. Die für die Nutzung erforderliche Gasflasche vermissten wir beim Auspacken. So wie auch weiteres Zubehör, dass für ein Grillvergnügen sorgt, zusätzlich angeschafft werden muss.

Aufbau
Der Aufbau des Gasgrills gestaltete sich für uns dank der detaillierten Aufbauanleitung komplikationslos. Sämtliche Schraubverbindungen passten exakt. Nach kurzer Zeit stand der Weber Q 220 stabil und einsatzbereit vor uns.

Verarbeitung und Design
Die hochwertige Verarbeitung des Gasgrills hat uns überzeugt. Es werden ausschließlich wetterbeständige Materialien verwendet. Gehäuse und Deckel sind z.B. aus Aluguss produziert. Und in Fragen der Optik ist der ganz in schwarz gehaltene Gasgrill ein typischer Webergrill. Der im Vergleich zu anderen Modellen um 3 cm höhere Deckel sorgt für größere Eleganz.

Handhabung und Komfort
Als bisherige Nutzer von Holzkohle-Grills stellten wir uns bei der ersten Nutzung des Weber Q 220 auf die üblich lange Anheizzeit ein. Allerdings wurden wir von der Kraft des Gasgrills überrascht. Nach 15 Minuten konnten wir das erste Fleisch auf die porzellanemaillierte Grillfläche legen, da die erforderliche Temperatur bereits erreicht war. Der mit einer handelsüblichen Gasflasche betriebene einflammige Gasbrenner ist dank der elektronischen Zündung (Piezo Zündung) sicher und unproblematisch in Betrieb zu nehmen. Die Arbeitshöhe des Grills ermöglichte uns das entspannte Grillen in aufrechter Körperhaltung. Als angenehm empfanden wir auch die beiden seitlich angebauten Ablageflächen. So konnten wir Grillzubehör griffbereit ablegen bzw. an den speziellen Halterungen anbringen (aber nur bei Verwendung vom Weber-Grillbesteck).

Funktionalität
Der Weber Q 220 ist mobil einsetzbar. Die große Grillfläche von 54 mal 39 Zentimeter bietet viel Platz fürs Grillgut. In den Deckel ist ein Thermometer eingebaut, welches die Grilltemperatur anzeigt. Da sich das Brennerventil stufenlos regulieren lässt, kann je nach Grillgut die Temperatur dosiert werden, wobei immer mindestens 150 Grad erhalten bleiben. Ein schonendes Grillen auf niedriger Temperatur ist mit dem Weber Q220 somit nicht möglich. Dafür können Hähnchen oder größere Braten durch die hohe Deckelkuppe bei geschlossenem Deckel indirekt grillt werden.

Grillergebnis
Die hohe Grilltemperatur ermöglichte uns, Steaks schnell mit nur einmal wenden durchzubraten. Das Fleisch schmeckte schön saftig. Die Fettauffangschale verhindert, dass Fett auf die Flamme tropft. So wurde das Grillgut vor Fettbrand geschützt. Dank der großen Fläche konnten wir leckere Grillsachen für bis zu 6 Personen gleichzeitig herstellen. Alle konnten damit zur selben Zeit essen, ohne dass Steaks und Würste beim notwenigen Warmhalten austrockneten.

Sicherheit
Auf das Thema Sicherheit hat Weber bei diesem Gasgrill hervorragend geachtet. Der glasfaserverstärkte Nylonrahmen ist nicht nur wetterbeständig, sondern auch sehr hitzebeständig. Streichhölzer oder Feuerzeug brauchten wir dank der elektronischen Zündung für das Starten des Gasbrenners nicht. Und die Fettauffangschale vermied den vom Holzkohlegrill bekannten Fettbrand.

Reinigung
Durch die porzellanemaillierte Beschichtung des Grillrostes lässt sich dieser leicht abwaschen. Dies trifft auch auf das gesamte Gehäuse sowie die seitlich angebrachten Klapptische zu. Und zur Entsorgung des Grillsaftes kann die Fettauffangschale leicht aus dem Grill herausgenommen werden.

Vorteile:
+ sehr hochwertige und robuste Verarbeitung
+ elektronische Zündung
+ einfache Reinigung
+ hoher Deckel mit integriertem Thermometer
+ angenehme Arbeitshöhe

Nachteile:
./. Gasflasche nicht im Lieferumfang enthalten
./. Grillen auf niedriger Temperatur nicht möglich
./. Preis

Fazit
Mit dem Weber Q 220 wird das Grillen zum Erlebnis. Er ist hochwertig verarbeitet. Im Test präsentierte es sich sehr robust. Durch die komfortable Arbeitshöhe, die vorhandenen Abstellflächen (fürs Grillgut, aber auch für das obligatorische Bier) und der geringen Rauchentwicklung gesellten sich immer schnell mehrere Gäste um den Grill. Die elektronische Zündung funktionierte konstant sicher. Auch wenn nur eine Flamme vorhanden ist, erreicht der Brenner schnell die erforderliche Grilltemperatur. Das Grillgut kann so in kurzer Zeit zubereitet werden. Die sonst oft langwierige Reinigung gelingt beim Weber Q220 kinderleicht. Gewünscht hätten wir uns, dass in Anbetracht des Preises erforderliches Zubehör (Grillbesteck, Gasflasche) zum Lieferumfang gehören. In unserer Gesamtbewertung erhält der Weber Q 220 trotzdem 4 Sterne.



<< zum Gasgrill Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Gasgrill Bestseller