Campingaz Camping Kitchen Grill im TestKlein und handlich, zum Grillen und Kochen, so präsentiert sich der Campingnaz Camping Kitchen Grill. Speziell für Camper konzipiert, soll dieser Zweiflammenkocher schnell umrüstbar sein und sich so für die Zubereitung kompletter Essen eignen. Wie gut ihm das gelingt, wollten wir in unserem Test ermitteln.


Verpackung und Lieferumfang
Verpackt ist dieser Tischkocher werbewirksam in einem Hochglanzkarton. Zum Lieferumfang gehören neben dem Campinggrill eine Bedienungsanleitung sowie der erforderliche Verbindungsschlauch. Gasflasche und Druckregler müssen zusätzlich gekauft werden.

Aufbau
Die Gasflasche ist schnell angebaut. Dann noch die Wasserschale mit Wasser gefüllt und schon konnte es losgehen. Je nach Nutzung sind die Kochplatten und die Grillplatte schnell gewechselt.

Verarbeitung und Design
Der kleine Campinggrill wirkt hochwertig verarbeitet. Der Grillaufsatz ist antihaftbeschichtet. Als Material wurde Aluminium verwendet. Sicher ein Grund, weshalb in Kundenbewertungen teilweise Kritik bezüglich der Passgenauigkeit nach längerem Gebrauch aufkommt. In Punkto Optik hebt sich der Campingaz Camping Kitchen Grill nicht sonderlich ab.

Handhabung und Komfort
Der Zweiflammenkocher ist sehr leistungsstark. Innerhalb von 3 Minuten ist er angeheizt. Die Temperatur kann mittels der kindersicheren Regelknöpfe stufenlos eingestellt werden. Dabei muss allerdings beachtet werden, dass die beiden Hochleistungsbrenner über verschiedene Leistungen (1700 und 2000 W) verfügen. Die Kochplatten sind leicht abgenommen und die Grillplatte aufgelegt. Gezündet werden müssen die Gasbrenner mit Streichhölzern oder einem Feuerzeug. Da die Wasserschale sehr flach ist, muss auf einen optimalen ebenen Stand des Kombi-Gerätes geachtet werden. Hier hätten wir uns vier einstellbare Grillfüße gewünscht. Ebenso muss beim Grillen auf einen ausreichenden Windfang geachtet werden. Der Deckel muss geöffnet bleiben.

Funktionalität
Eins müssen Wir dem Campingaz Camping Kitchen Grill lassen, die Einsatzmöglichkeiten sind wirklich vielfältig. So konnten wir auf den zwei Kochplatten bequem mit zwei unterschiedlichen Temperaturen kochen. Zum Grillen lassen sich die Kochplatten schnell abnehmen. Auf der Grillplatte nutzten wir die verschiedenen Grilltemperaturen zum indirekten und direkten Grillen. Und wenn wir einen Brenner auf Minimaltemperatur drosselten, gelang es uns, Essen warm zu halten, während wir noch über der zweiten Platte brutzelten. Da der Grill sehr schnell anheizt, ist es auch kein Problem, ihn während der Grillparty auszumachen und für später kommende Gäste nochmals anzuzünden.

Grillergebnis
Sicher kann von diesem kleinen Grill für unterwegs nicht erwartet werden, dass mit ihm komplette Gourmet-Menüs gelingen. Fakt ist aber, dass Steaks und Würste auf den Punkt gelingen. Die Grilltemperatur reicht, um das Fleisch zügig zu grillen. So trocknete es nicht aus und kam wirklich lecker auf den Tisch. Schön auch, dass wir gleichzeitig kleinere Fleischstücken oder Würste brutzeln konnten, während Gemüse über der zweiten Flamme schonend gegart wurde. Einziges Manko aus unserer Sicht ist die unterschiedliche Temperaturentwicklung auf der Grillplatte. Unsere Versuche, größere Steaks zu grillen, scheiterten daran. Zum Kochen können wir zusammengefasst feststellen, dass der Campingaz Camping Kitchen Grill genauso gute Ergebnisse erzielt, wie der große Herd zu Hause.

Sicherheit
Die Herstellerinformation sollte unbedingt beachtet werden. Das Kombigerät ist für die Nutzung in der Wohnung ungeeignet. Gezündet werden müssen die zwei Gasbrenner mit Zündhölzern oder Feuerzeug. Bei der Nutzung muss auf einen absolut ebenen Stand geachtet werden. Und die Wasserplatte sollte erst geleert werden, wenn genügend Zeit zum Abkühlen vergangen ist.

Reinigung
Reinigen lässt sich der Camping-Grill sehr einfach. Die antihaftbeschichtete Grillplatte braucht nur mit Küchentüchern abgewischt werden. Dabei sollte sie noch warm sein. Aufpassen mussten wir beim Entleeren der Wasserschale. Ganz ohne Kleckern gelang uns das nie.

Vorteile:
+ leistungsstarker Zweiflammenkocher
+ antihaftbeschichtete Grillplatte
+ einfacher Wechsel vom Kochen zum Grillen
+ günstiger Preis

Nachteile:
./. unterschiedliche Leistung der zwei Brenner
./. Grillplatte aus Aluminium
./. keine einstellbaren Grillfüße

Fazit
Dieses kleine mobile Kombi-Gerät sorgt für ein entspanntes Koch- und Grillerlebnis auf dem Campingplatz. Mit den zwei leistungsstarken Gasbrennern gelangen einfache Kochgerichte problemlos. Und Steaks und Würste sind zügig auf den Punkt gegrillt. Die einzeln regelbaren Brenner ermöglichen indirektes und direktes Grillen, wie auch das Kochen bei hoher Temperatur sowie das schonende Garen bei niedriger Temperatur. Insgesamt hat uns der Campingaz Camping Kitchen Grill überzeugt. Aus unserer Sicht genau der Richtige für unterwegs. Daher erhält der kleine Alleskönner 4 Sterne.


<< zum Gasgrill Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Gasgrill Bestseller